Das Dobson-Teleskop N 305/1524 LightBridge



Das Newton-Teleskop N 305/1524 LightBridge ist ein Spiegelteleskop von beträchtlicher Leistungsstärke in der Bauart eines Dobson-Teleskops. Der Teleskop-Tubus ist kein Vollrohr sondern als Gitterrohr ausgeführt. Das Dobson-Teleskop lässt sich zügig demontieren und wiederaufbauen und eignet sich gut im PKW transportabel zum mobilen Einsatz. Um mit genügend Standfestigkeit und Stabilität gute Beobachtungs-voraussetzungen zu schaffen, haben alle Teile in Summe die ansehnliche Masse von etwa 42 Kilogramm.

 

Der 12-Zoll-Hauptspiegel ( 305mm ) ist in der Lage Objekte getrennt darzustellen, die in einem Winkelabstand von nur 0,38 Bogensekunden positioniert sind. Das beiliegende 2-Zoll-Weitwinkelokular QX 26mm WW ergibt bei der Brennweite des Hauptspiegels von 1524 Millimetern eine 58-fache Vergrößerung. Sinnvoll wäre die zusätzliche Beschaffung von Okularen für mittlere und hohe Vergrößerungen, um die optische Leistungsfähigkeit des Instrumentes auszureizen.

 

Zum Beispiel wäre mit einem Okular von 8mm Brennweite eine 190-fache Vergrößerung möglich, bei 3,5 mm Brennweite ist der Vergrößerungsfaktor 435-fach.
Aus dem Hauptspiegel-Durchmesser von 305 mm resultiert eine maximal sinnvolle Vergrößerung von 610-fach, welche ein Okular mit 2,5 mm Brennweite liefern würde.
Zur feinfühligen Einstellbarkeit besitzt der Okularauszug einen Feintrieb mit 10-fach-Untersetzung.

 

Der Gitterrohr-Tubus des Dobson-Teleskopes ist zur schnelleren Temperaturangleichung des Hauptspiegels mit einem Lüfter ausgestattet. Zur Ausrüstung gehört auch ein Streulichtschutz um den Tubus abzuschirmen. Dieser dürfte speziell dann sinnvoll sein, wenn man seine astronomischen Beobachtungen im „lichtverschmutzten“ städtischen Gebiet macht.
Bei kalten Nächten ist es vorteilhaft, den unteren Tubusteil mit dem Hauptspiegel bei Aussentemperatur zu lagern, weil sonst mit einer langen Wartezeit für das Auskühlen zu rechnen ist.

 

Das Spiegelteleskop N 305/1524 LightBridge Gitterrohr Deluxe hat als Dobson-Teleskop eine azimutale Montierung. Sein prädestiniertes Einsatzgebiet ist deshalb die visuelle astronomische Beobachtung von Galaxien, interstellaren Nebeln, Mond und Planeten.


Diesen Artikel erhalten Sie ab    EUR 1.473,06.
Falls mehrere Varianten zur Verfügung stehen, finden Sie deren Preise auf der Angebotsseite.

Produktbild-klein